THE MOMENT YOU SEE IT - YOU LOVE IT ALL!
Cashmere.png


PFLEGEHINWEISE VON INDRADANUSH© für LEINEN, BAUMWOLLE & SEIDE

Baumwolle

Weiße Textilien ohne Stickerei können problemlos bis 95°C gewaschen werden. Für Besticktes liegt die Waschtemperatur bei 60°C.

Jacquards können ab 40°C aufgrund der Webart etwas einlaufen. Bei hartnäckigen

Flecken wie Rotwein, Fett, Gras etc. empfiehlt sich immer eine gezielte Vorbehandlung.

Zur Schonung der Handarbeit empfehlen wir grundsätzlich die Verwendung eines Wäschesäckchens oder Kopfkissenbezuges und ein minimales Schleudern.

Beim Bügeln bei mittlerer bis hoher Hitze möglichst Dampf verwenden.

Leinen

Je öfter Leinen gewaschen wird, desto weicher und strahlender wird es. Der charakteristische Schimmer beruht auf dem leichten natürlichen Wachsüberzug der Leinenfaser und deren glatter Oberfläche. Das Licht wird ungebrochen reflektiert und

die Gewebeoberfläche zeigt den typischen Leinenlüster.

Ganz wichtig ist es, Leinen schonend zu waschen!

Neutralseife und lauwarmes Wasser sind das Geheimnis der Pflege bei Hand- sowie Maschinenwäsche, anschließend sanft auswringen oder leicht anschleudern. Zum

Trocknen kann Leinen aufgehängt oder in ein Frotteehandtuch gewickelt werden.

Bügeln im feuchten Zustand von links garantiert ein problemloses Glätten.

Seide

Entgegen aller Meinungen, Seide ließe sich nur chemisch reinigen, kann sie auch per Handwäsche gereinigt werden, ohne sie zu schädigen. Am besten eine milde Seife oder

ein spezielles Seidenshampoo verwenden. Die Seide ungefähr 3-5 Minuten in lauwarmen Wasser einweichen.

Dunkle oder bedruckte Seide nur kurz in KALTEM Handbad waschen, nicht einweichen bzw. auswringen! Nach dem kurzen Handbad den Stoff mit kaltem Wasser unter Hinzugabe eines Teelöffels Weinessig ausspülen, um sämtliche Seifenrückstände zu entfernen.

Dann die Seide in ein trockenes Handtuch einrollen um restliche Flüssigkeit zu entfernen. Seide grundsätzlich von links und nicht zu heiss bügeln.